Olaian Surfboards

Aufblasbare Surfboards von Olaian - Empfehlungen, Erfahrungen, Tipps

Aufblasbare Surfbretter sind voll im Trend: Mit den neuen Möglichkeiten der ausdefinierten Rails durch harte PVC-Leisten haben die Inflatable Surfboards deutlich an Performance zugelegt und ermöglichen leichtere Takeoffs und höhere Geschwindigkeiten. Hinzu kommen die allgemeinen Vorteile von Inflatables: Sie passen bequem auch in einen kleinen Kofferraum, in einen Koffer für Flugreisen, sie sind leicht und vergleichsweise preiswert. Jetzt zugreifen:



Softboards von Olaian - die Surfbretter mit dem weichen Softdeck

Sie sind die idealen Einsteiger-Boards: Mit ihrem komplett überzogenen EVA Deck ist die Verletzungsgefahr für Einsteiger gleich Null. Außerdem sind sie auch ohne Surf Wax stand- und rutschfest, sind durch ihren weichen Kern und das softe Deck sehr gutmütig und Fehler verzeihend, und sie bieten vor allem für ihre Größe ein überdurchschnittliches Volumen. Auch die Soft Finnen aus Gummi sind deutlich Einsteiger-freundlicher. Auch der Preis spricht für die Schaumstoff-überzogenen Surfbretter. Für Fortgeschrittene, die nicht nur im Weißwasser (White Water) surfen, sondern in größere Wellen gehen möchten, stoßen diese Boards in Sachen Performance und Robustheit allerdings an ihre Grenzen. Softboards sind also das ideale Sportgerät für Einsteiger und Aufsteiger.



Echte Surfboard-Performance mit den Hardboards von Olaian

Nicht aufblasbar, nicht faltbar, aber dafür mit perfektem Shape und perfekter Performance: Die Hardboards sind gedacht für anspruchsvolle Aufsteiger und Profis, die keine Kompromisse eingehen wollen...



Alle Surfboard-Marken anzeigen

* Dieses Produkt verkaufen wir nicht selbst. Sie werden zu DECATHLON Deutschland SE & Co. KG weitergeleitet. Für Käufe über diesen Link erhalten wir eine Provision.

** Preise inkl. Mwst zzgl. Versand. Aktualität des Preises: Stand 25-09-2022 18:00. Produktpreis könnte sich möglicherweis geändert haben.